Logo ausblenden

Aktivitäten


Quelle: gfm2019.de

Am 27. September 2019 fand der Workshop "Likelife – Lebendigkeit und Lebensähnlichkeiten sensibler Medien" statt, der im Rahmen der GfM (Gesellschaft für Medienwissenschaften) - Jahrestagung mit dem Titel "Medien – Materialitäten" an der Universität Köln organisiert wurde.


Quelle: Portal Wissen

Der Artikel "Wie Technologien unsere Gefühle verändern" des Forschungskollegs SENSING ist im Juli 2019 in der zweite Ausgabe des Universitätsmagazins Portal Wissen erschienen.


Quelle: B. Schneider

Am 05. Juli 2019 hielten die Kollegiat*innen zusammen mit der Forschungsgruppe KIM - Künstliche Intelligenz und Medienphilosophie der HfG Karlsruhe den Workshop unter der Fragestellung "How do intelligent machines see the world? How do humans see intelligent machines? Breaking the black box and designing tools for a transparent AI".


Quelle: O. Smollny

Das Symposium "Fragmentierte Zonen des Übergangs", von den Kollegiat*innen organisiert, fand am 20. und 21. Juni 2019 an der Fachhochschule Potsdam statt. In diesem Rahmen wurde auch eine Ausstellung zum Sensing Water-Workshop präsentiert.


Quelle: O. Smollny

Am 14. und 15. Mai sowie am 27. Mai 2019 fand zusammen mit Kat Austen in Potsdam und Umgebung der Workshop: Sensing Water statt.


Quelle: Sensing-Kolleg

Am 11. Mai 2019 waren die SENSING-Kollegiat*innen beim PTDW - Potsdamer Tag der Wissenschaften dabei. Im Forschercamp des Brandenburgischen Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM) präsentierten sie ihre Ausstellung zu Sensormedien.


Quelle: B. Schneider

Das zweite Berichtskolloquium der SENSING-Mitglieder fand am 09. Mai 2019 am Brandenburgischen Zentrum für Medienwissenschaften statt.


Quelle: gesture-media-politics.de

Am 28. März 2019 veröffentlichten Christian Schwinghammer und Daniel Stoecker ihren Tagungsbericht zu "Throwing Gestures – The Entanglement between Gesture, Media and Politics" auf der H-Soz-Kult-Webseite.


Quelle: V. Oberin

Am 04. März 2019 machten die SENSING-Kollegiat*innen eine Exkursion in das Labor "Reflektionsarmer Raum" der Technischen Universität Berlin.


Quelle: B. Schneider

Am 01. März 2019 fand für die SENSING-Kollegiat*innen an der Fachhochschule Potsdam der Calliope Workshop zusammen mit Winfried Gerling und Ulrich Richtmeyer statt.


Quelle: zem-brandenburg.de

Am 19. Februar 2019 war der zweite Workshop mit den Praxispartnern des Forschungskollegs SENSING am Brandenburgischen Zentrum für Medienwissenschaften statt.


Foto: O. Smollny

Am 1. Februar 2019 leiteten die SENSING-Kollegiat*innen einen Workshop auf der diesjährigen transmediale an - das Thema des Workshops: The Knowledge of Sensitive Media.


Foto: O. Smollny

Am 26. Januar 2019 wurde im Filmmuseum Potsdam Donna Haraway: Story Telling for Earthly Survival von Regisseur Fabrizio Terranova gezeigt, anschließend fand ein Skype-Gespräch mit Donna J. Haraway statt.


Quelle: Österreichisches Filmmuseum

Am 05. Dezember 2018 organisierten die SENSING-Kollegiat*innen den Workshop "Von der Logik des Sinns zum Affekt-Einsatz der Politik: Nonsensing und Film- Wahrnehmung als maintenances" mit Drehli Robnik.


Quelle: SENSING-Kolleg

Am 19. und 20. November 2018 fand am Schloss Herrenhaus in Hannover die Kick-Off Veranstaltung "Wissenschaft und Berufliche Praxis in der Graduiertenausbildung" der VolkswagenStiftung statt.


Foto: B. Schneider

Am 14. November 2018 wurde in Anlehnung an das Forschungskolleg SENSING im Filmmuseum Potsdam der Experimentalfilm The Trail of Superdebthunterbot in Anwesenheit der Regisseurin Helen Knowles gezeigt.


Foto: B. Schneider

Am 8./9. November 2018 fand das erste, interne Berichtskolloquium statt.


Foto: B. Schneider

Das Forschungskolleg nahm im Oktober 2018 seine Arbeit auf.


Foto: B. Schneider

Am 25. Mai 2018 wurde die erste Spring Lecture des Brandenburgischen Zentrums für Medienwissenschaften in Kooperation mit der Universität Potsdam ausgerichtet. Der Vortrag von N. Katherine Hayles adressierte bereits das Thema des Forschungskollegs: „Are Sensing Technologies Cognitive? Making the Case“.


Foto: O. Smollny

Am 24. und 25. Mai 2018 fand der Workshop „Spürtechniken. Von der Wahrnehmung der Natur zur Natur als Medium“ mit Beitragenden aus unterschiedlichen geisteswissenschaftlichen Disziplinen und Künstler*innen statt.


Am 26. April 2018 wurde der erste Workshop mit den Praxispartnern des Forschungskollegs SENSING am Brandenburgischen Zentrum für Medienwissenschaften abgehalten.