barrierefreie Ansicht

Wissenschaftliche*r Referent*in

Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM)

BEWERBUNGSFRIST :

04.04.2018

KENNZIFFER:

09/18

Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF bietet Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für 3 Jahre im Brandenburgischen Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM) eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als


Wissenschaftliche*r Referent*in (Vollzeit, bis Entgeltgruppe 13 TV-L)


Das Brandenburgische Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM) ist eine gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung aller Brandenburger Hochschulen, deren Geschäftsstelle derzeit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF zugeordnet ist. Ab 2019 wird die Geschäftsstelle der Universität Potsdam zugeordnet sein. Sitz des Instituts ist Potsdam. Aufgabe des ZeM ist es, die medienwissenschaftliche Forschung im Land Brandenburg auszubauen, zu fördern und sichtbar zu machen.


Ihr Aufgabengebiet:

Sie werden das Direktorium des ZeM bei der Leitung des Zentrums unterstützen und aktiv an der Weiterentwicklung des ZeM-Forschungsprofils mitwirken. Zu den Aufgaben gehören:

Inhaltliche Mitarbeit bei der wissenschaftlichen Ausgestaltung des ZeM sowie Umsetzung der im Direktorium gemeinsam erarbeiteten Beschlüsse und Strategien
Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten
Konzeption und Organisation von wissenschaftlichen Kolloquien, Workshops und Fachtagungen
Aktive Gestaltung des Wissenstransfers in außerakademische Bereiche von Kultur und Gesellschaft
Organisation und inhaltliche Begleitung des Graduierten- und Stipendienprogramms
Beratung und Betreuung von wissenschaftlichen Gästen des Zentrums
Interne Kommunikation zwischen den am Zentrum beteiligten Hochschulen

Ihr Profil:

Abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion im Fach Medienwissenschaft oder in einer angrenzenden Disziplin
Erfahrung in der Beantragung von Drittmitteln und Durchführung von Forschungsprojekten
Erfahrung im Bereich der Wissenschaftsorganisation und im Projektmanagement, vorzugsweise in einer Hochschule oder einer Forschungseinrichtung
Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit einer wissenschaftlichen Einrichtung
Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
CMS-Kenntnisse
Kommunikative Kompetenzen: hohes Maß an Flexibilität, überdurchschnittliches Engagement, Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und zur Teamarbeit

Sonstige Hinweise:

Die Filmuniversität verfolgt langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und strebt in allen Beschäftigungsgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. In dieser Beschäftigungsgruppe fordert die Filmuniversität daher entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.


Bewerbungsunterlagen:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse über Schul-, Ausbildungs-, Studienabschlüsse, Tätigkeitsnachweise etc.) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 09/18 bis zum 04.04.2018 ausschließlich per E-Mail an die

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Dezernat 1 - Personal- und Rechtsangelegenheiten -
Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

personalgewinnung(at)filmuniversitaet.de

Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die im PDF-Format als eine Datei eingehen.